Vielleicht solltest du wenigstens mal drüber nachdenken


Ja, denke drüber nach, bleibe dran am Thema. Suche auch im Internet,  lies meine Bücher über den inneren oder äußeren Drachenweg oder stöbere auf meiner Webseite drachenweg.com. Ich habe einen ganz eigenen Zugang dazu gefunden und das musst du nun vermutlich auch.

Hüte dich jedenfalls, unvorbereitet deinem Torwächter zur Quelle (deinem Drachen) gegenüber zu treten. Dein Nervenkostüm könnte durchknallen. Du wärst dann nicht der oder die Erste, die in der Psychiatrie landet.


"Den Drachen wecken" ist eine Allegorie zu deinem spirituellen Erwachen. Der Drache bewacht das Tor zu einer kraftvollen, lebendigen Verbindung in deinem Inneren (zu deinem höchsten Selbst bzw. zur Quelle selbst). Ist diese Verbindung erst einmal ganz offen, dann brauchst du keine Mittelsmänner mehr, keine Rituale und keine heiligen Bücher, um dich ganz liebevoll und sicher durch diese Schöpfung zu bewegen. Dann bist du frei, aus der Matrix auszusteigen, dein höchstes Potential zu leben und dir endlich ganz kraftvoll dein Leben zu erschaffen, für das du hergekommen bist. Mehr über diesen Drachenweg auf Drachenweg.com.