Drache im Februar 2016



Dies sind die ersten Bilder eines bestellten Drachen. Hier sieht man die weiße Rohform, aufgebaut erst in Holländischer Wolle, überfilzt mit grauer Vlieswolle, anschließend nass gefilzt, getrocknet und danach erneut weiß überfilzt.

 


In diesem Stadium können noch Änderungswünsche der Form, Größe, Gestalt und Haltung umgesetzt werden.

 


 Ich selbst tendiere dazu, den Kopf etwas größer zu machen und die Beine vorne zu kürzen. 


Der Rückenschweif ist bereits die Grundform für dicke Rückenzacken. Auch der Flügelansatz an den Schultern ist bereits da. Bisherige Arbeitszeit: Zwei Wochen, jeweils vier bis sechs Stunden.

 


Hier sind die Zacken und die möglichen Beinkürzungen eingezeichnet. Erst wenn der Drache (oder ein anderer Lichtfilzling) seine endgültige Form gefunden hat, wird er mit bunter Wolle überzogen (angemalt). Die Filzplatte für die Flügel wurde auch bereits hergestellt.

 


Nun wartet der Drache geduldig darauf, dass sein Mitschöpfer (mein Kunde) ihm seinen Segen gibt.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0